Flammkuchen (original + vegetarische Variante)

Vor kurzem habe ich zum ersten Mal Flammkuchen gebacken und ich war begeistert wie gut ein so einfaches Rezept schmecken kann! Der klassische Flammkuchen kommt aus dem Elsass. Elsass ist eine Region im Osten Frankreichs und grenzt an Deutschland und die Schweiz. Früher wurde der Flammkuchen vor dem Brot backen im Holzbackofen gebacken, da am Anfang die Hitze zum Brot backen noch zu hoch war. Damit er richtig knusprig wird sollte man ihn daher möglichst dünn ausrollen und eine hohe Hitze im Rohr haben.

Zutaten

1 Portion Flammkuchenteig reicht für 3 PersonenSalz
Pfeffer
1 halber Becher Sauerrahm
1 Becher Kräuter Creme fraiche

Fleisch-Variante (pro Person):
50 g Speck
Frühlingszwiebel

Vegetarische Variante (pro Person):
50 g Feta
1 Zehe Knoblauch
Frühlingszwiebel

Zubereitung

1 Portion Flammkuchenteig herstellen.

Backrohr auf 200°C vorheizen.

Sauerrahm, Creme fraiche, Salz und Pfeffer glatt verrühren.

Frühlingszwiebel in dünne Scheiben schneiden.

Feta in kleine Würfel schneiden. Bei Bedarf Knoblauch sehr fein schneiden oder pressen. Wenn der Speck noch nicht geschnitten ist, so dünn wie möglich aufschneiden.

Vegetarische Variante (vh)
Vegetarische Variante (vh)
Fleischesser Variante (vh)
Fleischesser Variante (vh)
Vegetarischer Flammkuchen
Vegetarischer Flammkuchen.

Den Teig ganz dünn auf einem Blech ausrollen und mit dem Sauerrahmgemisch bestreichen. Für die originale Version zuerst die Frühlingszwiebel auf dem Teig verteilen, die Speckscheiben darüber legen. Für die vegetarische Variante Feta, Knoblauch und Frühlingszwiebel gleichmäßig auf dem Teig verteilen.

Klassischer (Elsässer) Flammkuchen
Klassischer (Elsässer) Flammkuchen

Im Backrohr ca. 20 Minuten backen.

Mahlzeit! (vh)
Mahlzeit! (vh)
Vegetarischer Flammkuchen
Mahlzeit!

Weiterführende Links

One thought on “Flammkuchen (original + vegetarische Variante)”

Leave a Reply

Your email address will not be published.