Moussaka

Faschiertes, Kartoffeln, Käse? Wenn 3 meiner Lieblingszutaten zusammen kommen, werde ich eigentlich schon hellhörig. Moussaka steht schon länger auf unsere To-Cook-Liste, aber irgendwie haben wir’s tatsächlich noch nie gemacht. Unsere Recherche hat ergeben, dass die Hauptzutaten entweder Faschiertes und Kartoffeln, oder Kartoffeln und Auberginen sind. Da wir erst vor kurzem sehr positiv von einer Auberginen-Lasagne überrascht wurden (vielleicht werde ich noch darüber berichten), haben wir uns für ein Rezept entschieden, das Faschiertes, Kartoffel & Auberginen beinhaltet.

Zutaten

Ergibt 3-4 Portionen

  • 500 g gemischtes Faschiertes (im verlinkten Rezept war es Lamm)
  • 2 Auberginen (mehr zur Vorbereitung weiter unten)
  • 4 Kartoffeln
  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen, gepresst
  • Einige Oreganoblätter
  • Einige Minzeblätter
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Zimstange
  • 1 Dose Tomaten (stückig)
  • Parmesan
  • 1 EL Mehl
  • 2 TL Tomatenmark
  • Ketchup
  • Salz, Pfeffer
  • Olivenöl


Für die Sauce Mornay

Wikipedia: Sauce Mornay

  • 50g Butter
  • 50g Mehl
  • 400ml Milch
  • 25g Parmesan, gerieben
  • 1 TL Muskatnuss, gerieben

Auberginen vorbereiten

Um die bittere Flüßigkeit in den Auberginen los zu werden, werden sie in 0,5cm dicke Scheiben geschnitten und auf ein Blech oder einen Rost gelegt. Auf beiden Seiten ordentlich salzen und für mindestens 10 Minuten (bis zu einer Stunde) in die Sonne stellen. Die Flüßigkeit anschließend abspülen oder abtupfen.

Raus in die Sonne!

Zubereitung

Backrohr auf 200° vorheizen.

Zwiebel, Knoblauchzehen, Faschiertes, Oregano, Minze, Lorbeerblatt und Zimtstange in einer großen Pfanne für 10 Minuten anbraten. Das Faschierte dabei mit einem Kochlöffel zerteilen. Mehl, stückige Tomaten und Tomatenmark dazu geben. Ordentlich salzen und pfeffern und für 30 Minuten köcheln lassen.

Die vorbereiteten Auberginenscheiben werden mit reichlich Öl angebraten bis sie auf beiden Seiten schön braun sind.

Du solltest auf alle Fälle eines davon kosten 🙂

Die Kartoffeln vorkochen (mit Mikrowellenbeuteln ist das in wenigen Minuten erledigt) und in Scheiben schneiden.

Für die Mornay-Sauce (Bechamel-Sauce mit Parmesan, Muskatnuss und Ei) Butter schmelzen und Mehl einrühren. Für einige Sekunden kochen, schrittweise die Milch einrühren. Parmesan und Muskat dazu geben. Für 4-5 Minuten leicht köcheln lassen, dabei regelmäßig umrühren. Salzen und pfeffern.

Lorbeerblatt und Zimstange aus der Fleischsauce fischen. Je ein Drittel der Fleischsauce, der Kartoffelscheiben und der Auberginen übereinander schichten. Noch zweimal wiederholen und mit geriebenem Parmesan bestreuen. Für 30-40 Minuten backen bis der Käse schön knusprig wird.

Mahlzeit!

Leave a Reply

Your email address will not be published.