Rote Rüben Hummus

Ich bin schon vor längerer Zeit auf die Aktion #wirrettenwaszurettenist aufmerksam geworden. Sie bezeichnen sich selbst als “Gemeinschaft internationaler Foodblogger, die sich regelmäßig der ‘Rettung’ von Lebensmitteln widmet, welche immer mehr zum Fertigprodukt verkommen.” und das finde ich super 🙂

Das aktuelle Thema ist “vegetarische Brotaufstriche” und da ich schon länger mal Hummus machen wollte und rote Rüben gerne mag, hab ich mich an der Kombination versucht.

Zutaten

1 Dose Kichererbsen
250 g Rote Rüben (gekocht)
4 EL Olivenöl
1 halbe Zitrone
Salz
Pfeffer
Kreuzkümmel
Meine Zutaten :)
Meine Zutaten 🙂

Rote Rüben Hummus

Kichererbsen und die roten Rüben unter kaltem Wasser abspülen. Die Rüben klein schneiden. Beides in eine Schüssel oder den Becher vom Rührstab geben und gut vermixen.

Ich habe die Kichererbsen oben drauf gegeben aber umgekehrt wäre es besser gewesen. Mit der Flüssigkeit der Rüben lässt sich das Ganze besser mixen. Wenn man gleich das Öl dazu gibt, geht es auch einfacher.

Alles in den Mixer geben.
Alles in den Mixer geben.

Sobald die Mischung halbwegs cremig ist, kann man die Gewürze dazu geben und abschmecken. Ich habe viel mehr Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel dazu gegeben als ich mir anfangs gedacht hätte. Auch eine halbe Zitrone kann man ohne Bedenken dazu geben.

Diese Farben *_*
Diese Farben *_*
Diese Farben *_*
Diese Farben *_*

Mit der Menge an Zutaten erhält man genug Aufstrich um in mit Freunden zu teilen, deswegen habe ich gleich eine Portion für meine Schwester abgepackt 🙂

Verpacken und verteilen :)
Verpacken und verteilen 🙂

2 thoughts on “Rote Rüben Hummus”

    1. Ich hab’s sogar schon daheim aber ich hab mich nicht getraut – ich finde es hat sooo den bitteren Geschmack 😉 Aber beim nächsten Mal versuche ich es!

Leave a Reply

Your email address will not be published.