Shepherd’s Pie

Wie im letzten Artikel erwähnt, haben wir aus einem Teil des Lammhaxen auch einen Shepherd’s Pie gemacht. Das Gericht stand schon lange auf unserer Wunschliste und das Lammfleisch von unserem Bekannten bot die perfekte Gelegenheit. Wir haben rundherum das fettere Fleisch herunter geschnitten und mit unserem Fleischwolf grob faschiert.

Shepherd’s Pie besteht aus 2 Schichten: Lammfaschiertes mit Karotten und Erbsen, oben drauf Kartoffelpüree. Wir haben uns an diesem Rezept orientiert.

Zutaten

(ergibt 2 Portionen)

  • 300-400 g Lammfaschiertes
  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • 2-3 große Karotten, fein geschnitten
  • 200 g Tiefkühlerbsen
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 TL Worcestersauce
  • 1 TL Suppengewürz
  • Kartoffelpüree
  • Salz

Lamm-Gemüse-Mischung

Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Zwiebeln und Karotten in einer Pfanne bei mittlerer Hitze andünsten. Das Lammfleisch dazu geben und goldbraun anbraten. Im Originalrezept wird das überschüßige Fett weggegossen und durch Wasser ersetzt, aber da Fett ein wichtiger Geschmacksträger ist, haben wir diesen Schritt ausgelassen. Da wäre echt schade drum 🙂 Tomatenmark dazu geben und kurz mitrösten. TK-Erbsen ebenfalls in die Pfanne geben. Mit Suppengewürz, Worcestersauce und Salz abschmecken.

Shepherd’s Pie

Für den Pie kommt nun die Fleisch-Gemüse-Mischung in eine backofengeeignete Form. Darauf verteilt man das vorbereitete Kartoffelpüree.

Der Pie kommt nun für 20-25 Minuten ins Backrohr, bis das Fett an der Seite hochblubbert.

Mahlzeit!

Leave a Reply

Your email address will not be published.