Weißbrot

Weißbrot selber machen

Gestern habe ich das erste Mal selber Brot gebacken und es ist richtig gut geworden!

Die Wartezeit beträgt bis zu einen Tag, also rechtzeitig vorbereiten!

Das Originalrezept ist aus A Game of Thrones – Das offizielle Kochbuch (das ich übrigens sehr empfehlen kann, egal ob Fan der Serie oder nicht).

Zutaten

700 ml Wasser
2 EL Honig
800 g Mehl (eher mehr)
2 Päckchen Trockenhefe
1 Esslöffel Salz

Zubereitung

Hefe, Salz und Hong in warmen Wasser verrühren. Mehl dazu geben und zu einem glatten Teig verkneten. Ich habe um einiges mehr als die 800 g Mehl benötigt, damit der Teig eine gute Konsistenz hatte.

Laut Originalrezept kann man den Teig entweder 2 Stunden im Warmen oder einen Tag im Kühlschrank zugedeckt aufgehen lassen. Ich habe mich für die zweite Variante entschieden und die Menge hat sich über Nacht mehr als verdoppelt.

Den aufgegangen Teig teilt man dann in drei Teile und formt daraus Brotlaibe. Die kann man dann schon auf ein Backblech mit Backpapier legen. Mit einem scharfen Messer schneidet man dann in 2-3 cm breiten Abständen die Laibe ein bisschen ein. Das ganze bestreut man dann noch mit ein bisschen Mehl und wartet noch einmal 40 Minuten. In der Zeit werden die Laibe nochmal um einiges größer, deshalb sollte man darauf achten, dass sie am Backblech genug Abstand haben.

Teig zu 3 Laiben formen (vh)
Teig zu 3 Laiben formen (vh)
Brotlaibe einschneiden (vh)
Brotlaibe einschneiden (vh)

Das Rohr kann man dann schon mal auf 230°C vorheizen. Ins Rohr sollte man dann unbedingt einen Behälter mit Wasser stellen, damit die Kruste vom Brot besser wird. Die Brote brauchen ca 25-30 Minuten im Rohr, ob es fertig ist kann man einfach durch Klopfen auf die Rinde feststellen. Sobald es sich knusprig anhört, kann man die Brote rausnehmen! 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published.